Portheine: Farben, Tapeten, Bodenbeläge

SV Vorwärts 09 Gronau e.V.:
... dem Tennis in Gronau ein Zuhause

Unsere Tennisanlage


Schnuppertennis für alle, die es einfach mal ausprobieren möchten

Unverbindlich und kostenlos mitmachen

Wenn Sie einfach nur mal Tennis ausprobieren möchten, ohne sich gleich festzulegen und in einen Verein eintreten zu müssen, dann sind Sie bei unserem "Schnuppertennis" bestens aufgehoben. Versierte Tennisspieler und professionelle Trainer stehen bereit und werden Ihnen gerne die richtigen Grundtechniken zeigen. Wir freuen uns darauf!
So können Sie völlig unverbindlich und kostenlos feststellen, ob Tennis der passende Sport für Sie ist.

Montags ab 17:30 Uhr (Sommersaison)

stehen wir bereit. Sie benötigen lediglich geeignete Sportschuhe, Tennisschläger und Bälle werden von uns gestellt.

Anmeldung

ist nicht unbedingt erforderlich. Dennoch ist es ratsam, daß Sie uns kurz über Ihre Teilnahme informieren. Unter der Tel.-Nr. +49 (2562) 3612 erreichen Sie uns täglich im Clubhaus ab 17:30 Uhr.


Regelmäßige Veranstaltung: Freitagstennis

Wir bieten jeden Freitag ab 18:00 Uhr während der Sommersaison eine organisierte Veranstaltung an. Ein Spielleiter ist anwesend, der die jeweiligen Paarungen der anwesenden Spieler bestimmt. Es kann Einzel- und/oder Doppel gespielt werden.

Bitte unterstützt unsere Bemühungen durch Weitersagen und zahlreiche Anwesenheit.


Jung denken, jung bleiben ... aus Tradition!

Der Verein "SV Vorwärts Gronau 09  e.V." zählte Anfang des Jahres 2012 etwa 1.200 Mitglieder und gehört damit zu den größten und einflussreichsten Sportvereinen im Umkreis.

Die Tennisabteilung alleine hat zur Zeit etwa 250 Mitglieder. Rund ein Viertel der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. Wir gehören also zu den großen Tennisvereinen im gesamten Münsterland.


Mehr als 100 Jahre alt ... haben wir uns nicht prächtig entwickelt?





Sport und Spaß beim Tennis, untrennbar miteinander verbunden.





Sportliche Erfolge und andere Anlässe können gefeiert werden. Jeder macht mit, jeder hilft mit. Ganz so, wie es die eigene Zeit und die eigenen Fähigkeiten und Vorlieben erlauben.

Dabeisein ist stets freiwillig.


Und das alles für ganz wenig Mitgliedsbeitrag ...

Gültig ab 01.01.2015.

  Kinder, Jugendliche Erwachsene Erwachsene, passiv Fam. ab 3 Pers.
  Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr Monat Jahr
Grundbeitrag, € 2,00 24,00 2,00 24,00 2,00 24,00 6,00 72,00
+ Beitrag/Abteilung:                
Tennis, € 3,00 36,00 8,50 102,00 - - 15,00 180,00
                 
Badminton, € 4,00 48,00 7,00 84,00 4,00 48,00 9,00 108,00
Basketball, € 4,00 48,00 7,00 84,00 5,00 60,00 9,50 114,00
Handball, € 4,00 48,00 6,00 72,00 4,00 48,00 10,00 120,00
Tradition, Boule, € - - 5,00 60,00 - - 7,00 84,00
Wassersport, € 4,00 48,00 7,00 94,00 5,00 60,00 12,00 144,00
                 

Anmerkung: In der Tennisabteilung (und ggf. auch in anderen Abteilungen) gelten Personen bis zur Vollendung des 20. Lebensjahres als Jugendliche.
 

Gebühren:  

einmalige Aufnahmegebühr, €

5,00

Gastspieler (mind. ein Mitglied ist dabei), pro Gastspieler, €

5,00

Fremdspieler (kein Mitglied ist dabei), pro Platz, €

16,00

Anmeldeformular als *.pdf-Datei runterladen

 


Eigenanteil Tennis-Vereinstraining Kinder/Jugendliche:


Sommersaison, pro Person, €

90,00

Wintersaison, inkl. Miete Tennishalle, pro Person, € 120,00

Anmeldung/Fragebogen zum Vereinstraining als *.pdf-Datei runterladen

Mitgliedsbeiträge "Förderverein der Tennisabteilung des SV Vorwärts Gronau e.V."

 

 

  Monat Jahr

pro Person (Kinder, Jugendliche, Erwachsene), Mindestbeitrag

1,00

12,00

pro Person (Kinder, Jugendliche, Erwachsene), freiwilliger Beitrag

-beliebig-

-beliebig-

Anmeldeformular als *.pdf-Datei runterladen
 

Unsere Geschichte

2015
Unsere Mannschaft 'Damen 30' sind am Samstag, den 10. Januar 2015, in der Bürgerhalle zur Gronauer "Mannschaft des Jahres 2014" gekürt worden. Das gelang ihnen sogar als allererste Tennismannschaft in der sechsundzwanzigjährigen Geschichte dieser renommierten Gronauer Veranstaltung. Mit mehr als zwölf Prozentpunkten Vorsprung zu den Zweitplatzierten war die Entscheidung für unsere Mannschaft eindeutig und auf gar keinen Fall knapp.
2012
Rechtzeitig zu Beginn der Saison wird der "Förderverein der Tennisabteilung des SV Vorwärts Gronau e.V." gegründet. Der Förderverein übernimmt sofort wichtige Aufgaben. Er unterstützt uns insbesondere bei der Jugendarbeit, der Gewährung und Beschaffung von Beihilfen und Übungsmaterialien, sowie der Erhaltung unserer Tennisanlage. Der Förderverein übernimmt auch die Bewirtung von Mitgliedern und Gästen unserer Tennisanlage und sorgt damit für entspanntes und geselliges Beisammensein unserer Tennissportler.
2009
Eine neue Heizungsanlage mit Brennwerttechnik und Solartherme wird eingebaut. Infolge unseres Engagements und Erfolges beim Sparen von Energie und Umweltrohstoffen erhalten wir einen Preis des Landessportbundes NRW und des Energieunternehmens RWE.
2004
Der Fahrradparkplatz der Tennisanlage wird zu klein. Durch Eigenleistung wird ein neuer erstellt.
2002
Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum können 2 weitere Tennisplätze (Ersatzplätze für die verlorenen 3 Plätze an der Overdinkelstraße) eingeweiht werden.
2000
Mit Zustimmung der Eigentümer der Driland-Halle kann ein Spielplatz mit Schaukel, Rutsche und Sandkasten erstellt werden.
1996
Küchenbereich vergrößert, neue großzügige Schank- und Thekenanlage, ringsrum vertäfelt.
1992
... wird nach langen Planungen die Überbauung der Terrasse als neues Prunkstück fertig gestellt, sowie ein Schleppdach zu Platz 2 erstellt.
1988
11 Tennismannschaften nehmen an Meisterschaftsspielen teil.
1987
wird die 6-Feld-Tennisanlage zum 10-jährigen Bestehen eingeweiht.
1986
Fertigstellung des Vereinshauses. Dachdecken mit einer Tennisarmada in Rekordzeit.
1985
Der Spielbetrieb an der Overdinkelstraße in Gronau wird aufgrund von Beschwerden der Anwohner eingeschränkt: Werktags von 8.00-12.30 und 14.30-20.00, Sonn- und Feiertage nicht vor 9.00 Uhr. Bewilligungsbescheid zum Bau eines Vereinshauses mit der Bedingung, in diesem Jahr noch anzufangen. 15 wild entschlossenen Hobby-Handwerker greifen zu Spaten und Schaufel und graben die Gräben für die Fundamente.
1984
Neue 6-Feld-Tennisanlage. Aber keine Mittel zum Bau eines Vereinsheims. Ein Steilwandzelt wird privat zur Verfügung gestellt, ein Baucontainer angemietet, der in Eigenleistung mit einem Vordach und einem Getränkeausschank versehen wird. Freundlicherweise dürfen die Toiletten der benachbarten Drilandhalle genutzt werden.
1981
Der Vorstand bemüht sich intensiv um Platzerweiterung. Mitgliederzahl der Tennis-Abteilung auf weit über 400 angestiegen, es gibt eine Warteliste.
1979/1980
Eine Meden-Mannschaft in der 3. Kreisklasse wird erstmalig gemeldet und ist als Gruppensieger aufgestiegen. Die Zahl der gemeldeten Tennismannschaften steigt; die Plätze reichen nicht aus. 2 private Tennisplätze der Familie Tillmann (Gründungsmitglieder) werden angemietet. Aber auch das ist zu wenig. Es muss auf die Tennisplätze des Hotels Rottmann ausgewichen werden. Dusch- und Umkleideräume der Fußballabteilung werden gemeinsam mit den Fußballern genutzt. Als Unterstell/Sitzmöglichkeit wird eine Gartenlaube gebaut, die später durch ein Abdach mit einer kleiner Terrasse ergänzt wird. Die Laube ist für 8 Personen ausgelegt, bis zu 20 Personen halten sich dort aber zeitweise auf.
1978
Schon mehr als 100 Eintragungen stehen in einer Interessentenliste. 40 Mitglieder treffen sich zur ersten Informations-Versammlung in der Vereins-Gaststätte Strauß. 1. Mitgliederversammlung mit Wahl eines eigenen Abteilungsvorstandes: Abteilungsleiter Wolfgang Wolter, Vertreter Frank Hultsch, Geschäftsführer Meinhard Jackstadt und Sportwart Gerd-Ulrich Hiller (der als einziger des Tennisspiels recht gut mächtig ist). Monatsbeiträge: Erwachsene 10 DM, Schüler 4 DM. Als eine der ersten Amtshandlungen muss Wolfgang Wolter die Notwendigkeit eines Aufnahmestops verkünden. Offizielle Vorstellung der Tennisanlage, 3 Plätze, ein kleiner Spielplatz und stolze 280 Mitglieder.
1977
Der Geländestreifen östlich des Fußballrasenplatzes auf dem Vorwärtsgelände an der Overdinkelstraße in Gronau soll als Bauland verkauft werden. Zwischen der Stadt Gronau und dem Verein Vorwärts Gronau besteht aber ein langfristiger Pachtvertrag. Verkauf ist nicht ohne weiteres möglich. Einige Wochen später erklärt Gerhard Kemper (der sowohl 1. Vorsitzender des Stadtverbandes für Leibesübungen als auch 1. Vorsitzender des SV Vorwärts Gronau ist), dass es der Sportverein Vorwärts Gronau beweisen wird, dass auch den Menschen mit kleinerem Geldbeutel die Ausübung des Tennissports ermöglicht werden könnte. Wie Tennisplätze bauen ohne Kapital? Im Herbst 1977 wird die Mitgliedschaft beim WTV beantragt und umgehend zugesagt.